Trägerwerk Soziale Dienste wohnen plus… gGmbH

Die Trägerwerk Soziale Dienste wohnen plus… gGmbH vereint Seniorenarbeit, Wohnen, Pflege und Hospizarbeit unter einem Dach. Um die Seniorenarbeit in der Region nachhaltig zu unterstützen, entwickeln wir uns ständig weiter. Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Thüringen e. V.

Zu unserem Angebot gehören:

  • Betreute Wohnanlagen in Artern, Bad Berka, Legefeld und Weimar
  • Ambulante Pflegedienste in Arnstadt, Artern, Erfurt, Weimar und Legefeld-Bad Berka
  • Ambulanter Hospizdienst und palliative Beratung in Weimar
  • Begegnungsstätten in Artern und Weimar
  • Stationäre Hospizeinrichtung in Bad Berka
  • Pflegeheime in Artern und Wildenau (Vogtland)
  • Pflegezentrum Weimar-Legefeld in Legefeld
  • Trauercafè in Weimar
  • Betreuung für Menschen mit Demenz in der Gruppe oder bei Ihnen zu Hause

1999 gegründet, ist das Trägerwerk wohnen plus… ein selbständiger Teil des Verbundes der Trägerwerk Soziale Dienste AG (gemeinnützige AG), welche ebenfalls Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Thüringen e. V. ist.

Die Geschäftsstelle ist im U.N.O.-Gewerbegebiet in Nohra angesiedelt.

Gesellschafter sind die Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH mit Sitz in Nohra und die Handelshaus Central GmbH mit Sitz in Weimar.

Persönlich für Sie da

Entlastung und Beratung auch für pflegende Angehörige: Wie kann die Tagespflege Sie entlasten?

Ein Haus zum Wohlfühlen

Tagespflege Lotte – familiär & gut betreut

In unserer Tagespflegeeinrichtung legen wir Wert auf eine individuelle Betreuung. Da wir eine kleine Tagespflegeeinrichtung sind, können wir uns persönlich um die Menschen kümmern, die zu uns nach Erfurt-Tiefthal in die Tagespflege kommen. Der enge Kontakt zwischen Gästen und Mitarbeitern ist uns wichtig, denn so erreichen wir eine familiäre Atmosphäre und ein angenehmes Miteinander. Menschen in und um Erfurt, die zu Hause vereinsamen, empfehlen wir unsere Tagespflege.

Sie haben Fragen?Rufen Sie uns an unter Tel . 03 62 01 - 8 68 76

Fragen rund um die Kostenübernahme klären wir mit Ihrer Krankenkasse bzw. der Pflegekasse. Natürlich können Sie unsere Leistungen auch privat in Anspruch nehmen, wenn Sie z.B. nicht in einen Pflegegrad eingestuft wurden. Lernen wir uns kennen – in einem persönlichen Gespräch.